PinVisit Case Study
Scroll-Button

PinVisit – lokal wird digital

PinVisit verbindet auf spielerische Art die Menschen wieder mit dem lokalen Angebot

Die App zeigt so genannte PinSpots in der unmittelbaren Umgebung eines Benutzers an. Das können Sehenswürdigkeiten, öffentliche Orte, Geschäfte, Restaurants, Bars, Cafés, Freizeit Locations oder Veranstaltungsorte sein.

Sofern sich der Benutzer nahe genug an einem solchen PinSpot befindet, kann er seinen Besuch durch einen „Pin“ virtuell dokumentieren. Für seinen „Visit“ erhält der Besucher Punkte, die er z.B. gegen Angebote von Partnern eintauschen kann.

 

Pimcore stellt die technische Basis der App zur Verfügung.

PinSpots, Events, User, Partner, Angebote, Verlosungen sowie alle Transaktionen werden hier gebündelt verwaltet. In diesem Sinne agiert Master Data Management System (MDM) und versorgt die App als Ausgabekanal mit allen benötigten Daten.

Für die Partner von PinVisit wurde ein intuitives Frontend-Dashboard entwickelt, über welches auch nicht affine Benutzer ihre Daten pflegen können. Der Partner-Login ermöglicht die Pflege von PinSpots, Veranstaltungen sowie Angeboten. Ebenfalls können Mitgliedschaften erworben und verlängert werden. Hierfür wurde ein einfacher Zahlungsmechanismus (Abo – Modell) realisiert, so dass auch die E-Commerce Komponente von Pimcore Verwendung findet.

Selbstredend basiert auch die Unternehmenswebsite auf Pimcore und wird über dasselbe System verwaltet (WCM).

Die Assets für App und Website werden ebenfalls über Pimcore verwaltet und zielgruppenorientiert ausgespielt (DAM). Die App kommuniziert dabei über abgesicherte Schnittstellen mit Pimcore um Assets sowie Objekte entsprechend auszuspielen.


Weitere Informationen zu PinVisit
finden Sie unter diesem Link

Weitere Arbeitsbeispiele finden Sie auf unserer Referenz-Seite